Zitronenverbene

Sorten

Ich habe mich für eine französische Zitronenverbene [Verbena (Lippia) triphylla citriodora] entschieden, einfach, weil mir dafür Bio-Saatgut über den Weg gelaufen ist. Im Nachhinein stellte ich fest, dass ich es aus Frankreich als Verveine kenne: ein leckerer Tee.

Anbau und Pflege

Zum Aussaattermin habe ich nichts gefunden. Hoffentlich steht etwas auf der Samentüte, wenn sie kommt. Zitronenverbenen sollen recht pflegeleicht sein. Sie wollen im Haus überwintern und daher bietet sich ein Topf an. Halbschattig oder sonnig. Langzeitdünger während der Wachstumsphase.

Überwinterung: Gelegentlicher kurzer Frost macht der Zitronenverbene gar nicht mal so viel, aber Dauerfrost verträgt sie gar nicht. Vor dem ersten Frost daher die Triebe auf ⅓ zurückschneiden und in einen frostfreien Raum stellen, auch dunkel. Ab und an braucht sie auch im Winter Wasser, aber keinen Dünger. Muss die Pflanze auch im Winter draußen bleiben, dann gut in Vlies einwickeln und an einen geschützten Platz stellen. Wenn keine Gefahr mehr von eisigen Nächten besteht, den Topf wieder nach draußen, abgestorbene Zweige entfernen und gleich düngen.

Verwendung

Zitrusduft im Hof. Und natürlich Tee, am liebsten frisch. Bei Überangebot die Blätter bei schwacher Hitze im Ofen trocknen und luftdicht (Teedose) verpacken.