Frühling?

Vielleicht ist das ja jetzt tatsächlich der Frühling. Schneeglöckchen treiben, die Sonne scheint, es ist abends ziemlich lange hell. Die Temperaturen sind noch nicht sehr freundlich, aber das Licht gibt doch Hoffnung.

Ich habe gerade den ersten Pflanzbehälter nach draußen gestellt. Da mein Salat auf der Fensterbank schon wieder eher kümmert als wächst, probiere ich es draußen mit Asia-Salat. Vielleicht habe ich da ja mehr Erfolg.
Ich habe mein Konzept des Pflanzgefäß‘ mit Wasserreservoir etwas abgewandelt. Eine Palette, mit der im Blumenmarkt einzelne Töpfe transportiert werden, fiel mir auf, da die Drainagelöcher nicht am Boden, sondern zwischen den Töpfen leicht erhöht war. Also unten mit Blähton angefüllt und dann Anzuchterde. In dem Gefäß habe ich ja sogar die Möglichkeit, die einzelnen Salatsorten auseinander zu halten.

Übrigens sind Saatbänder für Topfkultur nicht nur überflüssig, sondern doof: Wenn man nur ein Stückchen Saatband nimmt, ist die Beschriftung mit futsch. Also gleich neu beschriften, damit man beim nächsten Mal noch weiß, was es ist.

Advertisements