Dieses Jahr gibt es doch Hinterhofemüse!

coronavirus-4931452_640
Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Meine Jahresplanung hatte turbulent ausgesehen – viele Workshops, Kurse und Reisen. Da wäre kein Platz gewesen für mein Hinterhofgemüse. Nun scheint ja alles auszufallen. Im Mai nach Italien reisen zu wollen, erscheint mir frivol, und auch der Augusturlaub findet wohl eher nicht statt.
Corona kann man sicher nichts Gutes abgewinnen, aber es käme mir auch undankbar vor, wenn ich nicht meine relative Sicherheit genießen würde. Also mache ich mir den Hof jetzt doch zurecht. Da ich im Februar keine Chilis ausgesät habe, habe ich gerade Jungpflanzen bestellt. Und nachher werde ich Tomaten und Asiasalat säen.

Dieser Beitrag wurde unter Mein Hof veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s